Rostdeko für den Garten ganz einfach selber machen






Bäume und Sträucher geben dem Garten Struktur. Blumen verleihen der Seele Flügel. Deko-Objekte setzen Akzente und runden das Gartenbild ab.

Ich mag Gartendeko nur in dezenten Farben, damit den Blumen nicht die Schau gestohlen wird. Alte, rostige Gartenwerkzeuge, die nicht mehr in Gebrauch sind, eigenen sich dafür prima. Wenn man so etwas nicht hat, kein Problem. Mit Rosteffektfarbe aus der Sprühdose kann man selbst Plastikgegenstände im handumdrehen in rostige Gartendeko verwandeln. Mein erster Versuch war diese kleine, quietschgelbe Gießkanne aus Blech. 




Ich empfehle das unbedingt draußen zu machen, sonst hat man am Ende rostigen Parkettboden oder eine rostige Couch. Damit die Farbe auch dahin kommt, wo sie hin soll, sollte es möglichst windstill sein. Untergelegte Zeitung schützt den Rasen oder die Terrasse.
Die Farbdose muss 3 Minuten geschüttelt werden, bevor man loslegen kann. Dann alles gleichmäßig einsprühen und trocknen lassen. 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man weniger Farbe verbraucht, wenn man nicht den Finger drauf hält, bis alles mit Farbe überzogen ist, sondern mehrmals kurz sprüht. So vermeidet man auch unschöne Laufnasen.




Das umgefärbte Objekt ist danach nicht einfach nur rostbraun, sondern hat - ähnlich wie bei echtem Rost - eine matte, etwas grober strukturierte Oberfläche. 






Verlinkt mit Ein Fachwerkhaus im Grünen und Blogsommer


Kommentare:

  1. Das ist ein wirklich guter Tipp und die Anleitung ist auch sehr gut, gerade die Laufnasen hat man schnell, wenn man den Finger immer draufhält, das kenne ich auch aus eigener Erfahrung.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laufnasen durch permanentes Draufhalten hatte ich auch schon bei einem anderen Projekt. Aber aus Fehlern lernt man.

      Guten Start in die Woche
      Christel

      Löschen
  2. Wieder etwas gelernt, sieht schön aus in der "rostigen Kanne" auf dem Gestell.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Schön wenn ich helfen konnte :)

      Löschen
  3. Ganz wichtig es draußen zu machen, ich habe damit unseren alten Parkettboden kaputt gemacht. Gott sei Dank war eh ein komplett neuer von http://www.rudda.at/de/ bestellt und ist dann auch schnell gebaut worden. Aber wirklich aufpassen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt draußen und selbst leichten Wind nicht unterschätzen. Wenn es blöd läuft, kriegt man sonst selbst eine Ladung Farbe ab.

      Löschen
  4. Es gibt tatsächlich Rostfarbe, liebe Christel! Wooow.. ich bin begeistert! Auch in unserem Garten findest Du keine bunte Deko. Rost, Zink, Holz.. schlicht und natürlich sollte es aussehen, nicht wahr?! Deine kleine Kanne ist wunderbar geworden. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich laufe gerne durch Baumärkte. Es gibt mittlerweile sogar Farbsprays, die man angeblich innen anwenden kann ohne sich alles zu versauen.
    LG Christel

    AntwortenLöschen