Sommerliche Clutch aus Wasserhyazinthe - Ein Ikea-Hack



Werbung ohne Auftrag





Sommer. Leichtigkeit. Lange Abende unter freiem Himmel. Cocktails schlürfen. 
Leichte Stoffe in fröhlich bunten Farben auf brauner Haut.
Biergarten. Open-Air-Kino. Haaach....

Und zur luftigen Sommergarderobe findet sich nur die dunkle, große Ledertasche. Passt so gar nicht. Nicht zur Garderobe und nicht zum Sommerfeeling. 

Was helles, freundliches musste her. Nichts buntes. Bunt sind ja schon die Kleider. Dezent und trotzdem ein Hingucker. Und bitte ohne lange Shoppingtour bei der Gluthitze. Wenn ausserdem die Haushaltskasse nicht übermäßig strapaziert würde, wäre es perfekt. 

So viele Wünsche und die gute Fee liegt gerade irgendwo faul am Strand! Musste ich also selber ran. Entstanden ist eine Clutch aus Wasserhyazinthe.

Hierfür habe habe ich zwei Platzsets vom Möbelschweden verarbeitet.
Für den Überschlag habe ich ein Tischset auf die passende Höhe zugeschnitten. Das zweite dient als Taschenkorpus. Hiervon habe ich den oberen dicken Rand abgeschnitten So ließ sich der Überschlag leichter annähen.
Beide Schnittkanten habe ich mit der Overlock versäubert, Stoß an Stoß gelegt und mit einem breiten Zick-Zack-Stich zusammen genäht.
Dann habe ich die Tasche auf die passende Breite geschnitten und die Kanten mit Korkstoff eingefasst. Die kruschtelige Naht, wo Überschlag und Tasche aufeinandertreffen, habe ich ebenfalls mit einem Streifen Korkstoff kaschiert. 




Meine Nähmaschine hat sich mit der dicken Wasserhyazinthe wacker geschlagen. Aber zwei Lagen zusammen nähen - da hätte sie gestreikt. Deshalb habe ich bei den Einfass-Streifen etwas Spiel gelassen und die Clutch auf dem Korkstoff zusammen genäht. 

Einen Knopf aufgenäht (war im zusammen genähten Zustand ein bisschen fummelig), die Verschlusslasche angenäht und feddisch.




Das und mehr bei creadienstagNähfrosch und soulsister meets friends

Kommentare:

  1. Coole Idee! Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Die sieht aber mal richtig klasse aus!! ... und noch selbstgenäht! Auf den ersten Augenblick dachte ich, sie wäre gekauft ;)) Ich liebe diese Sommertage auch sehr!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Witzige Idee und sieht auch noch klasse aus! Muss ich auch mal probieren!
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung ( https://mondarah.blogspot.de/p/datenschutz.html)
und in der Datenschutzerklärung von Google ( https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Ich nutze die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar. Weitere Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.